Top 6 Universitäten in Deutschland studieren Informatik

Die Informatik ist in Deutschland eines der begehrtesten Studienfächer bei Studierenden aus dem In- und Ausland. Vor allem für die internationalen Studierenden, die sich für Deutschland als Endziel entscheiden, bietet dieses Land einen hervorragenden Arbeitsmarkt im Bereich der Informatik, der ständig auf der Suche nach ausgebildeten Fachkräften ist. Nach den Kriterien von Zeit Onlines für die Auswahl der besten deutschen Universitäten für das Jahr 2013/2014 in diesem Bereich, einschließlich eines international freundlichen Ansatzes, einer modernen Infrastruktur und der praktischen Relevanz der Studiengänge in der Zukunft, gibt es mehrere Universitäten in verschiedenen Teilen des Landes, die hervorragende, den Umständen angepasste Bedingungen bieten. Da die Informatik in diesem Jahrhundert ihren Horizont um Innovation und kreatives Denken erweitert, sollen die Universitäten ihre Studenten auf die Problemlösung und die Integration verschiedener Teilbereiche in eine Komposition vorbereiten. Wie Zeit Online jedoch verrät, fehlt es den Universitäten in Deutschland an diesen Kriterien, wie die Studie von Zeit Online mit den Studenten und Professoren der deutschen Universitäten zeigt. Nach den folgenden Kriterien habe ich mehr oder weniger eine Liste der sechs besten deutschen Universitäten für das Studium der Informatik erstellt.

IT-Infrastruktur – Die Studierenden bewerteten die Hard- und Softwareausstattung, die Wartung und Pflege sowie die Zugriffszeiten und die Verfügbarkeit von Computerarbeitsplätzen, die sie für ihr Studium nutzen können.

Vermittlung von Problemlösungskompetenz

Integration von Teilfeldern

Internationale Ausrichtung – Internationale Ausrichtung der Lehrveranstaltung(en), Zusammenstellung verschiedener Sachverhalte: obligatorische Auslandsaufenthalte/Gemeinschaftsstudium; Prozentsatz der internationalen Studierenden; Internationalität des wissenschaftlichen Personals; Prozentsatz der Lehrveranstaltungen in Fremdsprache. Aus den vier Bereichen kann eine bestimmte Anzahl von Punkten gesammelt werden, mit maximal 14 Punkten (10 für die deutsche Sprache und Literatur). Die Spitzengruppe wird mit 6 Punkten erreicht (4 für die deutsche Sprache und Literatur), die Mittelgruppe mit mindestens 2 Punkten. Mit weniger als 2 Punkten wird ein Kurs der unteren Gruppe zugeordnet. Auf Fakultäts-/Abteilungsebene wird das Ergebnis des besten Kurses der Fakultät/Abteilung angezeigt.

Berufsorientierung und Praxisbezug – Die Absolventen bewerteten die Berufsorientierung und Praxisbezug des Studiums auf einer Skala von 1 (sehr gut) bis 6 (sehr schlecht).

Die oben genannten Kriterien basieren auf den Beurteilungen der Studierenden, Professoren und Alumni sowie auf Fakten. Für alle Studenten, die ihr Informatikstudium in Deutschland fortsetzen möchten, gibt es hier die Liste der sechs besten Universitäten, die Informatik studieren können.

Jacobs Universität Bremen

Das Studium der Informatik (CS) an der Jacobs University bietet eine erstklassige Ausbildung, die sich auf das Verständnis dieser Prinzipien und deren Anwendung in der Praxis konzentriert. Die Informatik ist eine herausfordernde und faszinierende Disziplin mit vielfältigen Berufsmöglichkeiten. Fast alle modernen Güter sind entweder direkt mit Computersystemen oder mit Informationstechnologien ausgestattet. Während Computertechnologien in einem hohen Tempo kommen und gehen, gibt es eine Reihe von grundlegenden Prinzipien, die diesen Technologien zugrunde liegen.

Hasso-Plattner-Inst. Potsdam

Das Hasso-Plattner-Institut hat im Wintersemester 1999/2000 seine Türen für Studierende geöffnet. Es ist das einzige Hochschulinstitut in Deutschland, das einen Bachelor- und einen Masterstudiengang in IT-Systems Engineering anbietet. Die Studierenden erwerben das Wissen zur Konzeption, Entwicklung und Implementierung großer, hochkomplexer und vernetzter IT-Systeme. Die Bachelor- und Masterstudiengänge richten sich an hochbegabte junge Menschen, die ein innovatives, praxis- und ingenieurorientiertes Informatikstudium auf Hochschulniveau suchen.

Weitere Informationen finden Sie unter wo kann man in deutschland IT studieren

Besondere Merkmale des Instituts sind die ingenieurwissenschaftliche Ausrichtung, die Vermittlung von Soft Skills und die frühzeitige intensive Einbindung von Industrieprojekten in das Studium.

ULM Universität

Die Universität Ulm ist chronologisch die neunte in Baden-Württemberg. Auch die Fakultät für Ingenieurwissenschaften und Informatik hat ihre Fächer erweitert: Neben den Fachbereichen Technik und Informatik ist seit 2009 auch der Fachbereich Psychologie hinzugekommen.

Die Kombination dieser drei Fächer mag auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheinen, aber genau das ist es, was der Fakultät ihren starken und einzigartigen Charakter verleiht. Innovative Technik erfordert moderne Soft- und Hardwarelösungen, bei denen auch die Person berücksichtigt wird, die mit der Technik umgehen wird. Es geht auch in die andere Richtung: Menschliche Denk- und Verhaltensmuster können Ideen für innovative technologische Mechanismen und Algorithmen inspirieren. Aktuelle erfolgreiche Projekte zeigen, wie neue Forschungsfelder entstehen, wenn diese drei Themen zusammenkommen.

Rwth Aachen

Die 1880 gegründete RWTH Aachen hat eine lange Tradition exzellenter Ausbildung, die sich aus neun Fakultäten zusammensetzt, darunter die Fakultät für Ingenieurwissenschaften. Die Abdeckung des Ingenieurstudiums der RWTH Aachen entspricht der Idee, das Potenzial der Elektrotechnik zu erweitern. Die Studierenden erhalten ein intensives Grundstudium – die Ausbildung in Mathematik, Informatik und Elektrotechnik ist in Deutschland unschlagbar. Die Studierenden beginnen ihr Studium mit den Schwerpunkten Mathematik, Informatik und Elektrotechnik. Die Basics dauern drei bis vier Semester. Der Lehrplan ist recht mathematisch anspruchsvoll, um den Weg zu den Grundlagen der technischen Grundlagen und Strukturkonzepte zu erleichtern.

Universität Passau

Idyllisch gelegen am Ufer des Inns, auf einem grünen Campus, am Rande der Passauer Altstadt, liegt die neueste Universität Bayerns. Seit ihrer Gründung im Jahr 1978 hat sie sich zu einer der besten akademischen Adressen in Deutschland entwickelt, was in den Rankings regelmäßig bestätigt wird: In den Bereichen Informatik, Wirtschaft, Recht und Internationale Kultur- und Wirtschaftswissenschaften gehört Passau zu den führenden deutschen Hochschulen. Ein besonderer Tipp: Exzellente wissenschaftliche Mitarbeiter sorgen für eine intensive Betreuung auf höchstem wissenschaftlichen Niveau. Innovative Unterrichtskonzepte wie z.B. in der Lehrerausbildung und in der Theologie runden das Bild ab. Alle fünf Fakultäten sind hervorragend ausgestattet, interkulturell orientiert, leistungs- und praxisbezogen. Ihre besondere Stärke liegt in der interdisziplinären Verknüpfung von Forschung und Lehre.

TU Kaiserslautern

Kaiserslautern ist einer der größten IT-Standorte in Deutschland mit dem Fachbereich Informatik. Seit der Gründung der Abteilung im Jahr 1974 haben sich aus ihrer erfolgreichen internationalen Arbeit drei renommierte Forschungsinstitute entwickelt. Mit 24 Professoren deckt der Fachbereich alle Bereiche der Informatik ab und kann die Bedeutung der Informatik als Schlüsselqualifikation für nahezu alle Wissenschaften an der TU anerkennen. Die Abteilung kann auch in Zukunft die zentrale Rolle der Informatik-Forschung und -Entwicklung in Kaiserslautern übernehmen. In der Lehre legt der Fachbereich besonderen Wert auf eine exzellente Betreuung, eine gute Partnerschaft mit den Studierenden und qualitativ hochwertige Vorlesungen und Seminare.